Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d7acc/wp-content/themes/spectrum/functions/admin-hooks.php on line 160

Unpassendes Suchergebnis in den SERP’s blocken

Erst einmal vorweg, ich hatte viel um die Ohren und hab daher nicht mehr viel von mir gegeben – ich gelobe Besserung! :)

Nun zum Thema, dass mir gerade beim Surfen aufgefallen ist.

SERP’s personalisieren durch blocken

Entweder ging es an mir vorbei oder es ist mir einfach echt nicht aufgefallen. Aber anscheinend gibt es jetzt in den SERP’s die Möglichkeit, dass man Suchergebnisse, die einem nicht weiterbringen, in den SERP’s blockieren kann. Das Meldung, dass ein Blockieren möglich ist, sieht man im uneingeloggten Zustand. Google bietet also seinen Nutzern die Möglichkeit, die SERP’s weiter zu personalisieren. Damit das aber funktioniert, muss man sich mit seinem Google-Konto einloggen.

Aber was genau ist passiert: Nach dem Klicken auf ein Suchergebnis, fand ich die geklickte Seite nicht sehr passend und nutzte über den Firefox 7.0.1. den “eine Seite zurück”-Button und voilá, sah ich Folgendes in meinen SERP’S

Suchergebnisse in Serps blockieren

Suchergebnisse können in den Serps blockieren werden

Google blendet mir am die Meldung “Alle Ergebnisse von xyz.de blockieren” ein. Nachdem ich auf den Link klickte, musste ich mich einloggen und kam dann wieder auf die Suchergebnisseite. Dann klickte auf die Blockieren-Meldung und schon sah meine SERP so aus:

 

Geblockte Seite in den SERP's

Geblockte Seite in den SERP’s

Neuer Rankingfaktor?

Die Neugier des SEO’s war geweckt, also klickte ich auf “Blockierte Websites verwalten” und landete auf einer anderen, mir unbekannten, Seite. Dort gibt google mehrere Hinweise:

1. Ich kann bis zu 500 Domains blockieren
2. das es ein Rankingfaktor wird
3. ich kann manuell Domains zur Block-Liste hinzufügen

“Die Website wird nur für Sie blockiert, aber Google verwendet unter Umständen die Blockierungsinformationen aller Nutzer, um das Ranking von Suchergebnissen insgesamt zu verbessern.”

Also ein neuer Rankingfaktor im Algo von google. Ok. Find ich gut und macht auch nur Sinn. Was viele Nutzer nicht passend finden, darf google das eigentlich auch nicht. In wie weit damit natürlich wieder Schindluder betrieben werden kann, bleibt abzuwarten, aber dem Suchmaschinen-Primus fällt garantiert was ein.

Websiten in der google Serps blockieren

Websiten in der google Serps blockieren

Subdomains müssen allerdings seperat geblockt werden. Aber,das Blockieren der Suchergebnisse in der SERP’s funktioniert auch mit AdWords-Einblendungen. Ob das allerdings so bleiben wird, muss man abwarten. Ich glaube nicht, dass google seine Kunden vergraulen möchte.

 

Die Absprungrate spielt auch mit

Wichtig ist zu erwähnen, dass die Absprungrate ebenfalls eine Rolle spielt. Denn verweile ich längere Zeit auf einer Seite und nutze dann die “Eine Seite zurück”-Button, wird mir der Link zum Blockieren nicht angezeigt! Ich hab es getestet und war begeistert.

Was sagt Ihr, wird das Blockieren der unpassenden Suchergebnisse zunehmen. Ich persönlich finde es super. Kann so gesehen mein eigenes Panda-Update fahren!

No comments yet.

Leave a Reply

*